Game Stats Beta Test
purzelbaum
unsere besten emails
RSS Feedselector .: Homepage :. Gästebuch .: Impressum :. Link Us Board Empfehlen Partner von Liddll´s Satpage Partnerboard The Toplist of Liddll´s Satpage
Licht aus
Liddll's Satboard

Registrierung Guthaben CP Mitgliederliste Teammitglieder .: Pranger :. .: Friedhof :. Abwesenheits-Liste Häufig gestellte Fragen

letzte Beiträge Termin-Kalender .: Statistik :. Links Datenbank Suche

AdBanner KickTipp Arcade Games .: Game Menü :.

Portal DiseqC NASA ..: Videos :.. Zur Startseite
OMS



Liddll's Satboard » Sat-News » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]

Sat-News
RSS-Feed SatelliFax Bundespräsident Steinmeier übernimmt Schirmherrschaft über die Stiftung Zuhören
Gestern, um 07:52 Uhr
erstellt von: RSS-Bot

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übernimmt die Schirmherrschaft über die Stiftung Zuhören. Die Stiftung Zuhören hat das Ziel, das Zuhören in allen Bereichen unserer Gesellschaft sowie die Medienbildung in allen Bevölkerungsgruppen zu fördern.

"Ich freue mich, durch die Übernahme der Schirmherrschaft über die Stiftung Zuhören meinerseits einen Teil zu dieser wichtigen Arbeit beitragen zu können?, so der Bundespräsident. Schon unmittelbar nach seiner Wahl durch die Bundesversammlung hatte er gesagt, dass wir Mut brauchen, einander zuzuhören. ?Zuhören braucht aber nicht nur Mut, sondern zunächst ganz grundlegend die Fähigkeit dazu. Mit zahlreichen alters- und zielgruppengerecht entwickelten Angeboten unterstützt die Stiftung Zuhören die Stärkung der so wichtigen Kompetenz des Zu- und Hinhörens, die auch eng mit einer Haltung der Geduld, des Respekts und der Offenheit verbunden ist.?, so der Bundespräsident nun in einem Brief, mit dem er die Übernahme der Schirmherrschaft bestätigt hat.

Die Stiftung Zuhören ist die führende Institution zur Zuhörbildung in Deutschland. Sie wurde 2002 von ARD- und Landesmedienanstalten sowie der Firma Sennheiser gegründet.

?Die Schirmherrschaft des Bundespräsidenten ist für uns eine wichtige Anerkennung und wird unsere Arbeit sicher unterstützen?, freut sich Joachim Becker, Vorsitzender der Stifterversammlung und Direktor der LPR Hessen. ?Mit unseren Projekten, die das Zuhören als kulturelle Grundfertigkeit fördern, wollen wir in alle gesellschaftlichen Bereiche hineinwirken: Kinder, Jugendliche und Erwachsene für einen Dialog qualifizieren, der für unser Zusammenleben so wichtig ist. Daher ist auch die Schirmherrschaft durch Bundespräsident Steinmeier für uns von großer Bedeutung?, so Becker.

Der Schwerpunkt der Arbeit der Stiftung Zuhören liegt auf Aktivitäten zur Zuhör- und Medienkompe-tenzförderung von Kindern und Jugendlichen. Projekte wie die Hörclubs, Lilo Lausch oder die Klang.Forscher! fördern das gegenseitige Zuhören, die Wahrnehmung und den respektvollen Umgang miteinander. Wirklichkeit kann entdeckt und die Welt gestaltet werden. Projekte, bei denen das Zuhören mit Spaß gelernt werden kann.

Die Stiftung kooperiert mit rund 2.500 Schulen bundesweit und erreicht über ihre Projekte jährlich mehr als 50.000 Kinder und Jugendliche. Mit ihrem umfassenden Lehr- und Lernmaterial zur Zuhörbildung sowie dem Fort- und Weiterbildungsangebot macht die Stiftung Zuhören das Wissen und die Erfahrung aus den Projekten der Öffentlichkeit zugänglich. www.ard.de



(Fri, 21 Jul 2017 05:50:26 +0100)
RSS-Feed SatelliFax Media Broadcast Satellite GmbH übernimmt Uplink-Services für bayerische Lokalfernsehangebote auf Astra 19,2° Ost
Gestern, um 07:31 Uhr
erstellt von: RSS-Bot

Media Broadcast Satellite GmbH, führender Anbieter von Broadcast Satellite Services (BSS) und Betreiber eines der weltweit größten Teleports in Usingen, baut sein BSS-Geschäft weiter aus und realisiert seit 1. Juli 2017 die Uplink-Services für die bayerischen Lokalfernsehangebote. Die Verbreitung erfolgt über die Satellitenposition ASTRA 19,2° Ost, Transponder 21, 11.523 MHz H. Hierzu hat der Pionier für Broadcast Satellite Services ein entsprechendes Abkommen mit der Bayerische Medien Technik GmbH (bmt) geschlossen.

Der Vertrag umfasst die Signalaufbereitung und Encodierung, das statistische Multiplexing sowie das Monitoring der sechzehn bayerischen Lokalfernsehangebote, aufgeteilt auf insgesamt zehn Programmplätze. Hierzu gehören TV-Programme wie z.B. Franken Fernsehen, münchen.tv und Regionalfernsehen Oberbayern. Hinzu kommt ein Standbild zur Übertragung der Empfangsparameter sowie der Signalisierung für das HbbTV-Angebot Lokal-TV-Portal, das die Auffindbarkeit von lokalen Fernsehangeboten verbessert. Media Broadcast Satellite übernimmt zudem die Ausstrahlung der Daten für die Hybrid-Angebote der Lokal-TV-Stationen.

Die nahtlose Umschaltung auf die Uplink-Services der Media Broadcast Satellite erfolgte am 29. Juni 2017 ohne Senderunterbrechung und Änderung der Empfangsparameter. Damit war die kontinuierliche Programmverbreitung für die Programmveranstalter gewährleistet. Die Zuschauer profitierten zudem von einer nahtlosen Programmversorgung, ohne dass ein Suchlauf an ihrem Satellitenempfänger erforderlich war. www.media-broadcast.com



(Fri, 21 Jul 2017 05:29:01 +0100)
RSS-Feed SatelliFax Eurosport 1 HD startet bei HD Austria
Gestern, um 07:25 Uhr
erstellt von: RSS-Bot

HD Austria baut sein Angebot erneut aus und bietet ab 1. August 2017 Eurosport 1 HD auf der eigenen Satelliten Plattform und Sky Smartcard an. Damit erleben österreichische Zuschauer live und rund um die Uhr internationale Spitzensport Events wie die US Open mit Dominic Thiem, die MotoGP, Tour de France und Olympischen Spiele 2018 in gestochen scharfer Auflösung. Eurosport 1 HD ist ein Sender des Discovery Networks und in Österreich für alle Satellitenhaushalte mit HD Austria und HD Austria Kombi Paket über die M7 eigene SAT-Plattform und Sky Smartcard empfangbar.

Die Programmerweitertung wurde durch die Erneuerung der Partnerschaft zwischen Discovery und der M7 möglich. Wie Discovery Networks Deutschland im Juni bekannt gab, wurde die Partnerschaft mit der M7 Group langfristig verlängert und eine zusätzliche Vereinbarung zur Verbreitung des Senders Eurosport 1 HD durch HD Austria und M7 Deutschland getroffen. Bisher umfasste die Vereinbarung für Österreich die Verbreitung der Discovery Sender DMAX HD, TLC HD und Eurosport 2 SD.

?Wir freuen uns sehr über die Fortsetzung und Erweiterung der Zusammenarbeit mit unserem Partner Discovery. Eurosport 1 HD ist eine extrem attraktive Sendermarke, die unseren Kunden einen echten sportlichen Mehrwert bietet. Denn gerade bei Übertragungen von internationalem Spitzensport erwarten Zuschauer heutzutage bestmögliche Full HD Auflösung. So können sportbegeisterte HD Austria Kunden ab 28. August live und in brillanter Bildqualität mit dem Österreicher Dominic Thiem bei den US Open auf Eurosport 1 HD mitfiebern?, sagt Martijn van Hout, M7 Country Manager für Deutschland und Österreich.

Bei Eurosport ist die Live-Berichterstattung seit über 25 Jahren zu Hause. Kein Sender im deutschsprachigen Fernsehen zeigt mehr Live-Sport, kein Sender zeigt mehr vom internationalen Spitzensport in 120 Disziplinen. Eurosport 1 HD steht für Top Events wie die Tennis Grand Slam Turniere, Tour de France, MotoGP, 24 Stunden von Le Mans und internationale Fußball Highlights wie den FA Cup. Zudem ist Eurosport 1 HD ab 2018 das neue Zuhause der Olympischen Winter- und Sommerspiele und präsentiert seinen Zusehern jeden bedeutenden Olympia Moment in brillanter Bild- und Tonqualität. www.eurosport.de



(Fri, 21 Jul 2017 05:22:13 +0100)
RSS-Feed SatelliFax Neue Comedyserie ?I?m Dying Up Here? im August bei Sky
Gestern, um 07:22 Uhr
erstellt von: RSS-Bot

In den 1970er-Jahren strömten zahlreiche Comedians aus allen Teilen der USA nach Los Angeles, um den künstlerischen Durchbruch zu schaffen. Die düster-dramatische, schwarzhumorige Comedyserie ?I?m Dying Up Here?, produziert unter anderem von Jim Carrey (?Die Truman Show?), ist ab 23. August immer mittwochs um 21.45 Uhr auf Sky Atlantic HD zu sehen. Die zehn Episoden stehen parallel auch auf Sky Ticket, Sky Go und Sky On Demand auf Abruf zur Verfügung. www.sky.de


(Fri, 21 Jul 2017 05:19:15 +0100)
RSS-Feed SatelliFax Start der ZDF-Sommerinterviews: Auftakt mit Frank-Walter Steinmeier
Gestern, um 07:19 Uhr
erstellt von: RSS-Bot

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier macht den Anfang, Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt den Schlusspunkt: Vom 23. Juli bis zum 27. August 2017 sind an sechs Sonntagen um 19.10 Uhr im ZDF die diesjährigen Sommerinterviews von "Berlin direkt" zu sehen. Während der parlamentarischen Sommerpause und wenige Wochen vor der Bundestagswahl interviewen die "Berlin direkt"-Moderatoren Bettina Schausten und Thomas Walde den Bundespräsidenten und die Spitzenkandidaten oder Parteivorsitzenden der im Bundestag vertretenen Parteien.

Los geht es am Sonntag, 23. Juli 2017, 19.10 Uhr, im ZDF: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Gespräch mit Bettina Schausten. Im ersten längeren TV-Interview, das der frühere Außenminister im neuen Amt gibt, geht es um die Frage: Wo will Frank-Walter Steinmeier als Bundespräsident Schwerpunkte setzen? Zwei Monate vor der Bundestagswahl ist zudem von Interesse: Wie beurteilt er die Situation im Land - in welchem Zustand befindet sich Deutschland aus Sicht des Staatsoberhaupts?

Am Sonntag, 30. Juli 2017, 19.10 Uhr, ist CSU-Chef Horst Seehofer im Gespräch mit Thomas Walde. Eine Woche später, am 6. August 2017, trifft Bettina Schausten den Spitzenkandidaten der Grünen, Parteichef Cem Özdemir, zum Gespräch. Der SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz ist am Sonntag, 13. August 2017, Gast bei Thomas Walde. Am 20. August 2017 folgt das Gespräch von Sahra Wagenknecht, Spitzenkandidatin und Fraktionschefin der LINKE, mit Thomas Walde. Hauptstadtstudioleiterin Bettina Schausten trifft zum Abschluss am Sonntag, 27. August 2017, 19.10 Uhr, die CDU-Vorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Die "Berlin direkt"-Sommerinterviews sind seit knapp 30 Jahren fester Bestandteil des ZDF-Sommerprogramms. Das erste Sommerinterview wurde 1988 im Rahmen der Sendung "Bonn direkt" ausgestrahlt. www.zdf.de



(Fri, 21 Jul 2017 05:17:06 +0100)

Views heute: 25.597 | Views gestern: 179.451 | Views gesamt: 501.126.563
Portal .: Impressum :. RSS Feedselector Link Us Zur Startseite
Powered by JGS-Portal Version 3.1.0 © 2002-2005 www.jgs-xa.de
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH