Liddll's Satboard (http://www.liddll.de/index.php)
- Beispielkonfigurationen (http://www.liddll.de/board.php?boardid=22)
--- Konfigurationen Rotor(en) (http://www.liddll.de/board.php?boardid=32)
---- 1 Rotor (http://www.liddll.de/board.php?boardid=33)
----- Vorhandene Multifeedanlage auf Drehanlage umbauen: 1xRotor 4-6 Teilnehmer (http://www.liddll.de/thread.php?threadid=6990)


Geschrieben von twieto am 18.02.2009 um 22:55:

Fragezeichen Vorhandene Multifeedanlage auf Drehanlage umbauen: 1xRotor 4-6 Teilnehmer

Hallo Leute,

ich habe vor kurzem dieses Forum gefunden und bin wirklich begeistert, dass hier neben sehr guten Beschreibungen und Hilfen auch "Schaltpläne" angeboten werden.

Leider habe ich aber noch keinen Eintrag hier gefunden, der mir weiterhelfen könnt. Somit hoffe ich, dass Ihr mir weiterhelfen könnt.

Zur Zeit habe ich eine SAT-Schüssel mit Multifeedhalterung (Astra +Eutelsat) an der Hauswand befestigt.
„Leider“ muss ich den Standort der Antenne Aufgrund Baumaßnahmen des Nachbarn in meinen Garten verlegen – in diesem Zuge will ich meine Anlage auf eine Drehanlage umrüsten (nicht erweitern).

Hier eine Auflistung meiner derzeitigen Gerätschafen:
- Offset SAT-Schüssel GIBERTINI 85 cm
- 2x INVERTO Quattro-LMBs mit Multifeedhalterung
- Multischalter KOSCOM 908 QTA (9 Eingänge / 8 Ausgänge) 1x Terrestrisch / Technische Daten im Anhang

Jetzt meine Fragen:
- Was kann ich von den oben gelisteten Geräten weiterverwenden?

- Brauche ich noch einen separaten Posizionierer oder kann ich die Anlage durch den/ die DiSEqC 1.2-Tauglichen Receiver ansteuern bzw. was muss ich hierbei beachten?

- ich brauche dann von meinen zwei Quattro-LMBs wahrscheinlich nur noch einen – aber kann dieser LMB dann noch weiter verwendet werden oder brauche ich einen anderen?

- kann ich meine Verteil/Umschaltmatrix (Koscom 908QTA) weiterbenutzen? Ich will nach wie vor das Signal auf mehrere Receiver verteilen. Außerdem will ich auch nach wie vor das Radiosignal einspeisen. Ich weiß natürlich, dass dann alle Receiver nur den gleichen Satelliten empfangen
können ;-). Ich denke die Steuerung des Drehmotors sollte dann nur von einem Receiver aus passieren.
Wie sieht hierbei dann die Verkabelung aus?

- Funktioniert das ganze überhaupt mit mehreren Receivern?

Fragen über Fragen - aber ich hoffe ihr könnt sie beantworten.
Danke schon mal.
Gruß


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH