Game Stats Beta Test
purzelbaum
unsere besten emails
RSS Feedselector .: Homepage :. Gästebuch .: Impressum :. Link Us Board Empfehlen Partner von Liddll´s Satpage Partnerboard The Toplist of Liddll´s Satpage
Licht aus
Liddll's Satboard

Registrierung Guthaben CP Mitgliederliste Teammitglieder .: Pranger :. .: Friedhof :. Abwesenheits-Liste Häufig gestellte Fragen

letzte Beiträge Termin-Kalender .: Statistik :. Links Datenbank Suche

AdBanner KickTipp Arcade Games .: Game Menü :.

Portal DiseqC NASA ..: Videos :.. Zur Startseite
OMS



Liddll's Satboard » Allgemeines » Sat - News » SatelliFax Für lange Strecken und viele Teilnehmer: Satellitenempfang mit optischen Komponenten » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Thema im PDF®-Format herunterladen | Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Für lange Strecken und viele Teilnehmer: Satellitenempfang mit optischen Komponenten Baumstruktur | Brettstruktur
Autor
Beitrag Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag


SatelliFax
SatelliFax
SatelliFax Gratis!


RSS-Feed Für lange Strecken und viele Teilnehmer: Satellitenempfang mit optischen Komponenten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


Nicht immer gibt es bei der Installation von Empfangsanlagen ideale Verhältnisse. Oft müssen zwischen der Antenne und den Verteil-Komponenten größere Distanzen überbrückt werden. Bei solchen Anforderungen bietet die optische Verteiltechnik mit Lichtwellenleitern eine ideale Alternative zur Verkabelung mit klassischen Koaxial-Kabeln, denn Koaxial-Netze stoßen mit ihren unvermeidlichen Dämpfungen an physikalische Grenzen. Die Überwindung dieser Grenzen erfordert einen hohen technischen Aufwand. Aus diesen Gründen werden vermehrt Sat-ZF-Anlagen bei denen die einzelnen Funktionsgruppen über große Distanzen verbunden werden müssen, mit optischen Komponenten realisiert. Anstelle der bei großen Leitungslängen unterlegenen Koaxial-Kabel tritt die optische Übertragung der Signale. Zudem bringt das Glasfaserkabel, ein sehr dünner Lichtwellenleiter (ca. 4 mm), einen Platz- und Gewichtsvorteil.

Einer der überzeugendsten Vorteile der optischen Signalübertragung liegt in der fast verlustfreien Signalübertragung. Während es bei Koaxial-Kabeln zu frequenzabhängigen Dämpfungen und damit verbundenen Pegelverlusten kommt, überträgt die Glasfaserleitung (oder die polymer-optische Faser POF) mit deutlich weniger Verlusten. So können auch größere Entfernungen mit geringerem Aufwand überbrückt werden. Darüber hinaus ist die Übertragung sicher vor Störungen (z. B. keine Einstrahlungen) und es können große Bandbreiten genutzt werden. Ebenfalls auf der Seite der Vorteile: Es ist keine Erdung oder Potenzialausgleich zwischen den optischen Baugruppen erforderlich. Zudem besteht keine Brandgefahr durch die Bildung von Überströmen, beispielsweise bei Gewitter n, und im Brandfall verursacht der Lichtwellenleiter auch weniger Brandlast.

Für den Aufbau von Empfangsanlagen mit optischer Übertragungstechnik bieten die Hersteller eine breite Palette mit optischen Komponenten an. Dazu gehören neben optischen LNBs optische Verteiler, optische Multischalter (auch kaskadierbar) und optische Umsetzer, die die Sat-ZF-Signale in klassische HF-Signale wandeln und an Koax-Ausgängen zur Verfügung stellen. Abgerundet wird das Produktprogramm von bereits konfektionierten optischen Kabeln in unterschiedlicher Länge, Kabelverbindern für optische Kabel sowie optischen Dämpfungsgliedern zur Pegelanpassung. Last, but not least gehört auch die passende Messtechnik, als idealer Helfer bei der Installation optischer Netze, dazu.

Optische LNBs wandeln die vier Satellitenebenen in optische Signale mit der Wellenlänge von 1310 nm. Das Ausgangssignal kann mit entsprechenden Bauteilen dann auf diverse optische Empfänger verteilt werden. Zur Wandlung von optischen Signalen in klassische Sat-ZF-Signale dienen optische Umsetzer. An den koaxialen Ausgängen dieser Komponenten stehen die Signale der vier Satellitenebenen zum Anschluss von Multischaltern oder Sat-Kopfstationen zur Verfügung. Optische Umsetzer anderer Bauart sind für den direkten Anschluss von Sat-Receivern ausgelegt.

Messgeräte für optische Signale gehören selbstverständlich auch zur Produktpalette der Hersteller. Die Messempfänger helfen bei der Installation und den entsprechenden Kontrollmessungen, zum Beispiel der Pegelmessung von optischen Signalen, bei der Darstellung des Frequenz-Spektrums oder der Messung des Signal-/Störab-stands und der Bitfehlerrate (BER).

Matthias Dienst, Vorsitzender des Vorstands der AG SAT e.V. erklärt dazu: ?Empfangsanlagen mit optischen Komponenten ergänzen die klassische Koaxial-Verkabelung. Nicht nur bei der Überbrückung großer Entfernungen, sondern speziell auch bei der Installation von größeren Mehrteilnehmeranlagen mit möglichst vielen Programmen spielt die optische Sat-ZF ihre technischen wie auch wirtschaftlichen Vorteile aus. Dabei lässt sich die optische Verteilung auch problemlos mit der klassischen Koax-Technik nach Bedarf kombinieren. Ein weiterer Beweis, dass Satellitenempfang der flexibelste, vielseitigste und internationalste Empfangsweg ist.?

Die Partnerbetriebe der AG SAT aus Handel und Handwerk sind für die Planung und Installation von Sat-Empfangsanlagen die idealen und kompetenten Ansprechpartner. Sie finden gemeinsam mit den Kunden die optimale Empfangslösung und sind in der Lage, diese auch fachgerecht unter Berücksichtigung aller Normen, Vorschriften und Umweltaspekten zu erstellen. Dabei unterstützen die Mitgliedsbetriebe der AG SAT die Installationsbetriebe bei Bedarf auch bei der Planung und Konzeption.



(Tue, 15 Mar 2016 06:35:00 +0100)



15.03.2016 08:37 RSS-Bot ist online Beiträge von RSS-Bot suchen Nehmen Sie RSS-Bot in Ihre Freundesliste auf
Gehe zu:

Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Ähnliche Themen
Thread Forum Gestartet Letzte Antwort Statistik
SatelliFax Hinweis: Link für SatelliFax RSS Feed News hat sich ge [...] Sat - News   28.10.2018 12:17 von RSS-Bot     28.10.2018 12:17 von RSS-Bot   Views: 10.543
Antworten: 0
SatelliFax Frankreich: Parameter für weitere DAB+-Ensembles im El [...] Sat - News   12.10.2018 08:01 von RSS-Bot     12.10.2018 08:01 von RSS-Bot   Views: 4.226
Antworten: 0
SatelliFax KJM: Netflix nimmt Verantwortung für Jugendschutz wahr Sat - News   11.10.2018 11:49 von RSS-Bot     11.10.2018 11:49 von RSS-Bot   Views: 3.262
Antworten: 0
SatelliFax Planungssicherheit für nichtkommerzielles Radio in Ber [...] Sat - News   11.10.2018 11:41 von RSS-Bot     11.10.2018 11:41 von RSS-Bot   Views: 3.426
Antworten: 0
SatelliFax Markt für IT-Sicherheit erstmals über 4 Milliarden Euro Sat - News   10.10.2018 08:17 von RSS-Bot     10.10.2018 08:17 von RSS-Bot   Views: 3.640
Antworten: 0

Du möchtest einen Link zu diesem Thema "Für lange Strecken und viele Teilnehmer: Satellitenempfang mit optischen Komponenten" setzen?
Dir gefällt unser Projekt und du möchtest uns etwas unterstützen?
Diesen Verweis kannst du auf deinen Seiten einbinden, durch Kopieren des jeweiligen Codes und Einfügen auf deiner Seite. Einfach den Html- oder BB-Code markieren und durch drücken der Tastenkombination "Strg+C" kopieren. Wenn du den Code nun wieder in dein/e Forum/Seite einfügen willst, klickst du einfach auf die gewünschte Stelle und drückst die Tasten "Strg+V".
Wir danken dir für deine Unterstützung!
Anleitung
Thema - Für lange Strecken und viele Teilnehmer: Satellitenempfang mit optischen Komponenten (Klick!) Demolink
Code für HTML-Seiten
BB-Code für Foren

Liddll's Satboard » Allgemeines » Sat - News » SatelliFax Für lange Strecken und viele Teilnehmer: Satellitenempfang mit optischen Komponenten

Views heute: 98.904 | Views gestern: 127.124 | Views gesamt: 689.202.745
Portal .: Impressum :. RSS Feedselector Link Us Zur Startseite
Powered by JGS-Portal Version 3.1.0 © 2002-2005 www.jgs-xa.de
Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH